Sora no Otoshimono geht in die zweite Runde

16.03.2010, 15:47 Uhr von PilopV.I.P. — Anime
Eine Staffel war wohl nicht genug, weshalb Sora no Otoshimono jetzt fortgesetzt werden soll. So verkündet es der neueste Band des dazugehörigen Manga von Suu Minazuki.

KurzbeschreibungTomoki Sakurai ist ein normaler Schüler, dessen Motto "Friede hat die oberste Priorität" ist. In seinen Träumen taucht jedoch oft ein seltsames Mädchen auf, das ihn um Hilfe bittet, nur kann er sich sobald er aufwacht, nie an ihr Gesicht erinnern. Sein Leben wird um einiges komplizierter, als ein unidentifizierbares mysteriöses Tier vom Himmel fällt, das sich schließlich als der Engel Ikaros herausstellt.

Darüber hinaus wurde bekannt gegeben, dass von den sieben Bändes des Manga seit seinem Start im Mai 2007 insgesamt 1,5 Millionen Exemplare verkauft wurden.


Quelle: ANN, Moetron

Kommentare (42)

Kommentar eintragen
resdaynFreischalter
Kekstitan
19.03.2010, 16:46 Uhr #42
...mehr lesen
Keksbaecker
19.03.2010, 16:39 Uhr #41
Naja, Epos wäre das Substantiv wohl, wenn wir von "episch" im Sinne von Ilias, Odysee oder Aeneis sprächen.

Also auf Englisch hieße es "Epicness". Naja, wayne.

Ach ja : "heißt" und nicht "heisst"...


Also als ich das Ending zum ersten Mal gesehen habe, habe ich goldene Tränen der Freude geweint.
KelvenV.I.P.
Kekssucher
19.03.2010, 16:16 Uhr #40
Epos oder Epik. Das "epic" des Internetslangs hat höchstwahrscheinlich kein Substantiv. Ich hab mir das Ending auch mal angeschaut, wirkt für mich wie ein auf Zelluloid gebannter Traum des typischen Otakus, für den die Unterwäsche wichtiger ist, als die Menschen, die in ihr stecken. Aber besser als der Anime ist das Ending schon.
Keksbaecker
19.03.2010, 15:46 Uhr #39
Leider nimmt die Epicheit(wie heisst das Substantiv zu episch eigentlich?) im Laufe der Serie etwas ab.
Leby
19.03.2010, 01:29 Uhr #38
Hmmmmm auf devote Mädchen steh ich eigentlich total und das Ending ist ja mal der Kracher! Vielleicht sollt ich mir den Anime auch mal geben XD
R-W
18.03.2010, 23:12 Uhr #37
Dieses Ending ist so episch
JohanViBritannia
Keksjäger
18.03.2010, 22:33 Uhr #36
resdaynEin Video sagt mehr als tausend Worte

Nein, nicht schon wieder!!!!!!!! Ich sehe fliegende Damen-Unterwäsche, die nen Kampfjet überholt!!!??????!!!!

Wo sind meine Tabletten??? AAAAHHHH!!!!!
resdaynFreischalter
Kekstitan
18.03.2010, 21:59 Uhr #35
Ein Video sagt mehr als tausend Worte:
Pantsus fliegen um die Welt
Da muss sich die zweite Staffel anstrengen um das zu übertreffen.
Bobo
Kekssammler
18.03.2010, 18:38 Uhr #34
@resdayn
Danke, so langsam kann ich mir ein Bild machen und feststellen, dass es wohl nicht unbedingt ein Anime für mich ist :)
Trotzdem wünsche ich allen anderen viel Spaß beim Schauen. Weltbereisende Pantsu-Schwärme hören sich so an, als wären sie für einen Lacher gut
resdaynFreischalter
Kekstitan
18.03.2010, 00:22 Uhr #33
@Bobo: Sora no Otoshimono ist albern, aber nicht auf diese slapstickhafte Weise, der Anime setzt mehr auf bizarre Übertreibung. Der um die Welt fliegende Pantsu-Schwarm war eines dieser absurden Highlights. Ein roter Faden fehlt weitgehend, ist mehr eine Nummern-Revue, in der sich die Produzenten möglichst viel absurdes Zeug aus dem Hirn gedrückt haben.
Kilano
17.03.2010, 23:36 Uhr #32


bin kein großer ecchi fan [besonders wenn hervorragende manga als anime version auf einmal mit ecchi vollgestopft werden]
aber Sora no Otoshimono war schon übelst lustig.
Die Explodierende Unterwäsche waren Epic

und das jedes Ending anders war = Awesome, besonders das Ending in dem die normalen älteren Bewohner als Epische Helden gefeiert werden im Mad-Max Style XD....awesome
JohanViBritannia
Keksjäger
17.03.2010, 20:45 Uhr #31
Da gebe ich Kekskbaecker recht, das hat mich auch vom Stuhl gehauen.
Aber die explodierenden waren dann aber auch wieder ein bisschen zuviel des Guten.....
Keksbaecker
17.03.2010, 20:04 Uhr #30
Sorry, aber das zweite Ending, d.h. das mit den fliegenden Unterhosen, ist wohl das epischte Ending, das jemals produziert wurde.
HerrderGezeiten
17.03.2010, 19:59 Uhr #29
Ich hab ja "normal" kein Problem mit Ecchi (gut dosiert) aber bei der ersten Staffel, wollte ich schon meinen Kopf mit einem einzigen Versuch durch meine Tischplatte rammen. (Dicke 10cm!)
Lag wohl auch an den fliegenden Unterhosen,...

Vielleicht kann ich mich ein anderes mal sogar anfreunden damit aber zur Zeit steht Ecchi in den meisten Animes für schlechte Qualität von Geschichte (sehr wichtig) und auch Charaktern. (typische Ecchi Scenen mit abnormalen Verhalten,..)

Schade eigentlich, da mir Engel/geflügelte Charaktere sogar gefallen würden. -> Haibane renmei Bsp.
Firo
Kekssammler
17.03.2010, 19:31 Uhr #28
KelvenDie Vorstellung, dass solche Animes zur Handarbeit animieren, ist aber schon reichlich abstrus.
Nein. Nicht jeder Otaku kann etwas mit Pornografie anfangen, wie man im aS-Antiporno-Thread genügend begutachten konnte, sodass diese "Ecchi only"-Anime entstanden. Die animierten Feuchtträume kommen als keuscher Ersatz dann natürlich gerade recht.
Keksbaecker
17.03.2010, 18:57 Uhr #27
Sekirei ist toll :D .

Also mMn ist Sora no Otoshimono definitiv einer der besseren Vertreter des Ecchi-Genres.
Chrom67
17.03.2010, 17:47 Uhr #26
...Ich freue mich auch schon tierisch auf "Kämpfer II" ...

Ob ironisch gemeint oder nicht, ich wünsche mir eine fortsetzung ^^ und wenn sie schon angekündigt wurde, freue ich mich umso mehr !


(TIPP: Erfeut euch an den kleinen sachen im Leben) :D
Bobo
Kekssammler
17.03.2010, 17:32 Uhr #25
"Kelven"bei diesem Anime hast du ein Mädchen, das so devot ist, dass man sich ständig Facepalms geben muss, und der Held hat anscheinend schon die eine oder andere Lobotomie hinter sich

What the hell, made my day.
Ecchi ist toll. Nur habe ich keine Lust, mich zu langweilen, weil nur hohl auf Titten gestolpert wird, die Mädchen ständig auf die Schnauze fallen, so dass man ihre Schlüpfer sehen kann und das ganze mit einem verhassten Shouto Verschnitt garniert ist, den man einfach nur ohrfeigen möchte.
Man kann Powerecchi ja auch mit einer unterhaltsamen Geschichte verbinden wie etwa in Sekirei!
KelvenV.I.P.
Kekssucher
17.03.2010, 13:07 Uhr #24
Die Vorstellung, dass solche Animes zur Handarbeit animieren, ist aber schon reichlich abstrus. Bei Pornos ist es klar, aber bei so was hier? xD
Firo
Kekssammler
17.03.2010, 12:55 Uhr #23
KelvenDass solche Animes dann in die Hose gehen, ist oft die Schuld der schlechten Regie.
Gerade wenn solch ein Anime in die Hose geht, ist seine Schuldigkeit gegenüber dem Fan doch getan
KelvenV.I.P.
Kekssucher
17.03.2010, 11:08 Uhr #22
Das kommt darauf an, was du unter "subtil" verstehst. Den Manga von To Love-Ru finde ich z. B. ganz nett (der Anime ist Dank der schlechten Regie und schlechten Komposition total verhunzt) und Yuria 100 finde ich sogar gut und der Manga ist alles andere als "subtil". Bei den Animes gefällt mir z. B. Mahoromatic und jetzt aktuell Chu-Bra finde ich auch in Ordnung. Das Problem ist nicht der Ecchi, sondern die Kombination mit kindischem Humor bzw. auch dessen Umsetzung. Dass solche Animes dann in die Hose gehen, ist oft die Schuld der schlechten Regie. Sieht man besonders an der 2. und 3. Staffel von Zero no Tsukaima.
resdaynFreischalter
Kekstitan
17.03.2010, 10:26 Uhr #21
Gibt es überhaupt Anime, deren Ecchi-Gehalt die Marke "subtil" übersteigt, bei denen du die Charaktere nicht unzumutbar findest, Kelven?

Es ist allerdings wirklich so, dass Kanokon und Sora no Otoshimono auf vergleichbarem Niveau liegen, der Humor bei SnO geht aber mehr in Richtung des Absurden. Bei den Charakteren stechen die Nebenfiguren, namentlich der Wissenschaftsclub-Präsident und die Schülersprecherin, die Leads aber deutlich aus, das muss man schon sagen. Protagonist Tomoki hat leider einige Wesenszüge von Shin-chan übernommen, was wirklich zuweilen schwer genießbar ist.
KelvenV.I.P.
Kekssucher
17.03.2010, 09:43 Uhr #20
Die beiden Animes nehmen sich nicht viel. Kanokon hat noch die etwas besseren Charaktere, wobei man hier aber nur noch vergleicht wie hoch der Bodensatz ist. Der unschuldige Shouta und seine lüsterne Partnerin aus Kanokon sind ja schon nicht das Gelbe vom Ei, aber bei diesem Anime hast du ein Mädchen, das so devot ist, dass man sich ständig Facepalms geben muss, und der Held hat anscheinend schon die eine oder andere Lobotomie hinter sich. Unsympathisch bis zum geht nicht mehr.
Bobo
Kekssammler
17.03.2010, 02:06 Uhr #19
Wenn ich mir hier so die Kommentare durchlese und dann die Anime-Kommentare zur ersten Staffel, würde ich gerne wissen, wie hohl Sora no Otoshimono denn nun ist. Nehmen wir zum Vergleich mal..mmh..Kanokon. Wie banal ist Sora no Otoshimono im Vergleich zu Kanokon? Und gibt es eine Handlung, die kein Alibi für Ecchi ist?
R-W
17.03.2010, 01:19 Uhr #18
Immer nur größenwahnsinnigen Notizbuchkritzlern und süßigkeitenfutternden Exzentrikern über die Schultern zu schauen wird doch auf Dauer auch langweilig. Gut, dass es noch Werke mit weltlicheren Inhalten gibt.

Ein Hoch auf Sora no Otoshimono!
hallop
16.03.2010, 23:44 Uhr #17
Das meint Debaer nicht ironisch das ist sein voller Ernst also LACHT NICHT DARÜBER!!!
DeBaer
Keksheld
16.03.2010, 23:22 Uhr #16
Zum Glück bekommen nur noch Animes Nachfolgestaffeln die es auch wirklich verdient haben! Ich freue mich auch schon tierisch auf "Kämpfer II" und "Chu-Bra - Pantsu no Boken ~ Kyoto-hen"! Ich stell schon mal den Champagner kalt und knuddel meine Dakimakuras in überschwenglicher Vorfreude! ^___^
PantsuHunter
16.03.2010, 22:38 Uhr #15
Freu mich auf die zweite staffel,da mir die erste eigentlich sehr gut gefallen hat,hätte aber gerne diese 14. folge noch gesehn
FinstererDrache
16.03.2010, 19:28 Uhr #14
Also die ersten beiden Folgen waren doch wirklich vielversprechend bei deisem Anime. Und die danach waren zumindest nicht allzu schlecht. Wenn's tatsächlich im Stil der ersten beiden Folgen weitergegangen wäre, wär's echt ein guter Anime gewesen.

Hoffentlich machen sie's in der zweiten Staffel besser.

Ich hoffe eher es geht, so weiter wie die 1. Staffel aufgehört hat, der Anfang war wirklich recht schwach, zum Glück haben sie, ca. bei der Hälfe geschafft eine deutliche Steigerung zu erreichen, weshalb mir der Anime letztlich doch noch recht gut gefallen hat. Somit hoffe ich mal inständig, dass sie da weiter machen wo sie mit Staffel 1 aufgehört haben und nicht wieder auf's Niveau der ersten Hälfte zurückfallen!
R-W
16.03.2010, 19:03 Uhr #13
Ohne Scheiß, ich fand den Anime super und freue mich auf die zweite Staffel. Leichte Ecchi/Comedy Kost mit netten Animationen für zwischendurch.
Einen Blick hatte ich auch mal in den Manga geworfen... woah was für eine beschissene Qualität, das habe ich sofort wieder sein gelassen.
Kenji-SR
16.03.2010, 18:42 Uhr #12
Boah, endlich. Von mir aus können die nun alle anderen Anime einstampfen und nur noch Sora no Otoshimono bringen.

Wie sehr habe ich doch geheult, als die erste Staffel vorbei war. Es gibt doch Hoffnung für die Animewelt. Danke, Sora no Otoshimono
criMSon
16.03.2010, 18:33 Uhr #11
Der Anime war witzig .
Die 2. season muss sich nur an den manga halten dann würde alles gut werden , aus eigen erfahrungen kann ich nur sagen es lohnt sich und ie verkaufs zahlen sprechen für sich .
Keksbaecker
16.03.2010, 18:24 Uhr #10
Also die ersten beiden Folgen waren doch wirklich vielversprechend bei deisem Anime. Und die danach waren zumindest nicht allzu schlecht. Wenn's tatsächlich im Stil der ersten beiden Folgen weitergegangen wäre, wär's echt ein guter Anime gewesen.

Hoffentlich machen sie's in der zweiten Staffel besser.
JohanViBritannia
Keksjäger
16.03.2010, 18:00 Uhr #9
Dann würde ich wirklich mal eine "News-Redaktion" eröffnen.....
Eine Handvoll Leute schreibt, du ließt nur noch Korrektur und Veröffentlichst, dann sparst du dir alles weitere!
PilopV.I.P.
Keksheld
16.03.2010, 17:52 Uhr #8
JohanViBritanniaIch finde es interessant, dass Pilop jetzt schon seine Meinung mit dem Einführungssatz kund gibt!

Das ist doch eh schon die entschärfte Variante Was glaubst du wie sehr ich mich bei manchen News zurückhalten muss um es nicht sofort offensichtlich zu machen wie wenig ich von den Anime halte. Mir würden da oft noch ganz andere Formulierungen einfallen.
Chrom67
16.03.2010, 17:52 Uhr #7
mhhh habe mir nicht mal die erste staffel zu ende geschaut ...
muss ich nachholen ... glaub ich jednfals XD
JohanViBritannia
Keksjäger
16.03.2010, 17:39 Uhr #6
...mehr lesen
Sorontar
16.03.2010, 17:03 Uhr #5
Mist, warum habe ich den Manga gelesen, jetzt ist die ganze Spannung für die zweite Staffel weg

Naja, vielleicht bringen sie ja diese ominöse 14. Folge in der zweiten Staffel, denn so wie ich gelesen habe erscheint die nicht mal auf DVD, weil sie ja angeblich "zu gefährlich" sei.
Assel
Kekssucher
16.03.2010, 16:47 Uhr #4
Nicht das Meisterstück schlechthin, aber dennoch akzeptabel.
ShadowNaruto
16.03.2010, 16:43 Uhr #3
Ich fand das Ende war ja nicht wirklich aufschlussreich, aber im großen und ganzen fand ich die Serie befriedigend.

1,5 Millionen ist ja nicht gerade ohne. Was mir gerade einfällt, wieso zur Hölle machen alle Japaner den Mädchen/Frauen 5 KG große Brüste. Ich glaube kaum, dass ein normaler Mensch wirklich an sowas gefallen findet, oder wie seht ihr das?
PumpkinSoul
16.03.2010, 16:23 Uhr #2
endlich geht die Story um Tomoki und Ikarus weiter, bin gespannt was auf die 2 noch so zukommt, witzig ist der Anime allemal :)
Firo
Kekssammler
16.03.2010, 16:04 Uhr #1
Endlich wird wieder einmal ein anständiger Anime produziert, nicht der übliche 08/15-Mist
  • Ticker
  • Teilen
  • Datenbank
Werbung ausblenden?
Als Premium Mitglied bist du nicht nur von der Werbung befreit, sondern erhältst auch viele zusätzliche Premium-Vorteile.